Hochfloorteppichboden in grün

Müllvermeidung und ökologischere Lösungen bei gleichzeitiger Kostenreduktion: Mit einiger Überlegung ist auch das möglich. Ein Beispiel: In einem Gewerbeobjekt sollten 2500 m² Teppichboden verlegt werden. Da die Nutzung nur auf 5 Jahre angesetzt ist, wollten wir unserem Kunden eine nachhaltigere und dennoch kostenreduzierte Lösung anbieten.

Die Lösung war eine Teppichfliese, die lose verlegt wurde. Nach der Nutzungszeit werden die Fliesen mit geringem Aufwand wieder ausgebaut und an den Hersteller für das Recycling zurückgeführt.

Durch Herstellung, Verlegeart und Rücknahme werden für diese Fläche ca. 26 metrische Tonnen Co2 kompensiert. Gleichzeitig wurden die Kosten um 16% reduziert.